Angel Guimera 14B 35120, Arguineguin, Mogan Las Palmas
+34 928 185 028

ERFOLG DES OBERSTEN GERICHTSHOFS GEGEN PUERTO CALMA (HOLIDAY CLUB)

EIN FALL VON CALMA?

Wenn Sie ein regelmäßiger Besucher unserer Website sind, werden Sie wissen, dass der Oberste Gerichtshof bei vielen Gelegenheiten geurteilt hat, bei denen sowohl flexible Wochen als auch  

lebenslängliche Verträge als illegal erachtet wurden.

scpc-sentence

Canarian Legal Alliance freut sich heute eine bedeutende Entscheidung vom Obersten Gerichtshof mit einem Klienten bekannt zu geben, der Puerto Calma (Holiday Club) besitzt.

Die Klienten wussten, dass sie Timeshare gekauft haben, aber das Resort versuchte, unseren Klienten zu implizieren, dass sie einen Eigentumsanteil einer Immobilie kauften und die Dokumente wurden in Anwesenheit eines Notars unterzeichnet, der in ihren Augen dem Prozess größere Glaubwürdigkeit verlieh. Puerto Calma behauptete, dass dies kein Timeshare-Kauf wäre und daher nicht durch die Timesharing-Gesetze gebunden sei.

Der Oberste Gerichtshof hat zunächst entschieden, dass dies Timeshare IST, dass die Gesetze gelten, und dass der Vertrag von 50 Jahren daher illegal IST.

Die Verträge wurden für null und nichtig, den Klienten wurde £235,542 von ihrem Geld zuückgezahlt, zuzüglich Anwaltskosten und Zinsen.

Sie sind verständlicherweise sehr erfreut und wir sind stolz darauf, diese Klienten bei der Rückbezahlung solch einer signifikanten Geldsumme vertreten zu haben.

 

 

September 21, 2016

Leave a reply