Angel Guimera 14B 35120, Arguineguin, Mogan Las Palmas
+34 928 185 028

WEIHNACHTGRÜSSE VON CLA

Hier sind wir wieder, am Ende eines weiteren fantastischen Jahres für Canarian Legal Alliance und für die von ihr vertretenen Klienten. 2017 war ein hervorrangendes Jahr für alle die Gerechtigkeit gesucht haben. In 2018 haben wir nicht nur damit weitergemacht, sondern wir haben es sogar übertroffen!

Bis Ende des Jahres haben wir die Rekordzahl von 130 vorteilhafte Urteile des Obersten Gerichtshofs erreicht und wir haben weiterhin Rechtssprechungen gesetzt, die sich auf verschiedene Timeshare-Streitigkeiten beziehen. Vor wenigen Tagen erhielten wir unser erstes Urteil gegen Diamond Resorts, das bestätigt, was die unteren Gerichtsinstanzen bereits vielfach entschieden haben: Verträge, die das Timeshare-Gesetz nicht erfüllen, werden für null und nichtig erklärt.

Dies ist jedoch nicht der einzige Rekord, den wir aufgestellt haben. Canarian Legal Alliance hat 338 positive Urteile in verschiedenen spanischen Gerichten erreicht (mehr als eine pro Tag und mehr als das Doppelte von 2017!), wobei unsere Klienten mehr als 12,5 Millionen Euro erhalten.

Einer der jüngsten Erfolge, die Canarian Legal Alliance vorlegen kann, ist die Nichtigkeitserklärung der Verträge mit Silverpoint, bei denen Kunden auf dem Papier Firmenanteile gekauft haben, womit Silverpoint die Anwendung des Timeshare-Gesetzes vermeiden wollte. Aber nicht nur die Gerichte haben die Taktik durchschaut, sondern sondern auch Silverpoint hat vor Gericht ihre Fehlverhalten anerkannt.

Unternehmen, die mit Fehlverhalten gefunden wurden, sind zum Beispiel: Anfi, Puerto Calma / Holiday Club, Diamond, Club La Costa, Airtours, Palm Oasis, Regency Club usw. 

Diese unglaublichen Zahlen hätten wir jedoch nie ohne unser Anwaltsteam erreicht, die mit harten Arbeit und Hingabe in 2018 mehr als 500 Schreiben einreichten und an mehr als 670 Gerichtsverhandlungen an den spanischen Gerichten teilnahmen.

Gegenwärtig vertreten wir über 1380 Klienten in verschiedenen Etappen ihrer jeweiligen Fälle. Insgesamt haben mehr als 3600 Familien der Canarian Legal Alliance vertraut, um Maßnahmen in Bezug auf ihre falsch verkauften Timeshares zu ergreifen.

Unsere ständig wachsende Anwaltskanzlei ist jetzt in Großbritannien, Deutschland, Dänemark, Schweden, Norwegen und Finnland vertreten und betreibt auch mehrere Büros in Gran Canaria und Malaga. 

Bis Ende des Jahres haben wir inzwischen über 2,3 Millionen Euro ausgezahlt, mit einer Rekordauszahlung von Silverpoint von über 100.000 Euro. Aber es gibt noch mehr! Wir haben jetzt eine spezielle Abteilung in unserem juristischen Team, deren Hauptaufgabe es ist, die Vollstreckung der Gelder zu gewährleisten, und allein in diesem Jahr konnten mehr als 700.000 € Bankbürgschaften erzielt werden. Das bedeutet, dass solange es nur ein vorläufiges und noch kein feststehendes Urteil gibt, können unsere Klienten beruhigt sein, da ihre Gelder in Form von Bankbürgschaften sicher gestellt sind.

Ein weiterer wichtiger Fortschritt, den wir in diesem Jahr erlebt haben, ist, dass viele Richter beschlossen haben nach der Vorverhandlung ein Urteil, ohne das Hauptverfahren, auszusprechen. Dies beschleunigt die Fälle für unsere Klienten und macht sie angenehmer. Wir hoffen, dass diese Praxis von allen Gerichten übernommen wird und immer mehr verbreitet wird.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Klienten für das Vertrauen und die Treue bedanken, das Sie in uns gesetzt haben, und natürlich ein großes Dankeschön an das gesamte Team der Canarian Legal Alliance für all ihre Bemühungen und harte Arbeit.

Auf geht’s in’s Jahr 2019, zu einem noch besseren Jahr!

PS: Bitte beachten Sie, dass unsere Büros am 24., 25. und 26. Dezember geschlossen sind. Am 31. Dezember sind wir bis 13 Uhr geöffnet und am 1. Januar geschlossen.

Dezember 25, 2018

Leave a reply